Home
Vita
Praxisräume
Präventive und
rehabilitive Physiotherapie

Physiotherapeutische
Schmerztherapie

Physiotherapeutische
Therapieangebote

Rückenschule
Feldenkrais
Kindertherapie/
Bobathkonzept/
Babymassage
Entspannungsverfahren /
Streßmanagement

Physikalische 
Therapieangebote

Workshops / Seminare
Vorträge
Kontakt / Impressum
   
 
Sonstige physiotherapeutische Therapieangebote

 

 
 
 
Kindertherapie / Bobathkonzept / Babymassage

 
 
Die Kindertherapie in meiner Praxis erstreckt sich von der Säuglingsbehandlung bishin zur Physiotherapie im Jugendalter.

Neurologische und orthopädische Auffälligkeiten geben die Schwerpunkte in der Behandlung vor. Hauptschwerpunkt bildet im Bereich der Säuglings- und Kleinkindbehandlung die Therapie nach Bobath und die erweiterte Babymassage. Sie entsprechen meinem Gesamtkonzept, immer dem Kind zugewandt zu behandeln. Im Bobathkonzept vereinen sich die Sichtweisen wie sie auch Feldenkrais und Dittel in ihren Konzepten verwirklichten, an den Potentialen und nicht an den Defiziten orientiert die Therapie aufzubauen, ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit zu vermitteln, um so neue Entwicklungen und Kräfte freizusetzen. Die Babymassage rundet das Angebot ab, körperlicher Kontakt ist immer eine wichtige Brücke zwischen Kind und Mutter/ Vater. Eine tragende Säule bildet somit die Einbeziehung der Eltern, gerade im Hinblick auf den Körperkontakt, nach dem Motto „jede Berührung kann heilen“. Die nervalen Vernetzungen beim Säugling und Kleinkind lassen sich durch liebevollen Hautkontakt verstärken, so bildet die Babymassage auch immer eine Möglichkeit die körperliche, geistige und sensomotorische Entwicklung zu fördern.

Im Kinder- und Jugendalter kommen Behandlungen nach Spiel- und Sportverletzungen , bei wachstumsbedingten Gelenkstörungen und die Therapie der Skoliosen hinzu. Nach Verletzungen steht das weite Spektrum der physiotherapeutischen Möglichkeiten zur Verfügung. Bei den Skoliosen kommen die Behandlungen nach Katharina Schroth und ein modifiziertes Klapp´sches Kriechen zum Tragen. Die dreidimensionalen Verkrümmungen benötigen aber auch immer ein, wie bei Schroth und Klapp berücksichtigt, intensives Atem-Übungsprogramm. Das klassische PNF ergänzt in idealer Weise diese Therapie.
>> nach oben